Probiotische Geruchsneutralisierer und Bioreiniger

30.07.2020 12:54

Geruchsneutralisierer und Bioreiniger - nachhaltige Lösung für Katzen, Hunde und alle Haustiere

PROBISA und Ecosharkz Bioreiniger und Geruchsneutralisierer sind in Haushalten mit Haustieren, wie z.B Katzen, Hunden, Hamstern, Kaninchen, und allen anderen Kleintieren sehr beliebt.

Die Produkte sorgen für eine lang anhaltende Reinigung und Geruchsentfernung in Katzenklos und Katzenbetten, Hamsterkäfigen und Hasenställen, auf Hundeplätzen sowie an allen durch Katzen oder Hunde markierten Stellen auf Teppichböden, Teppichen, Fliesen, Parkett und Laminat sowie Tapeten oder Polstermöbeln.

Unsere Produkte wirken schnell, nachhaltig und absolut rückstandsfrei. Der Geruch von Katzenurin (Ammoniak) oder Hundeurin sowie der Ausscheidungen anderer Tiere wird nicht nur überduftet, sondern nachhaltig biologisch beseitigt.

Geruchsneutralisierer und Biroreiniger für Hunde            Geruchsneutralisierer und Biroreiniger für Katzen             Geruchsneutralisierer und Biroreiniger für Hamster Meerschweinchen, Haustiere und Kleintiere

Was ist der Unterschied zu herkömmlichen Chemie-Reinigern?

Herkömmliche Reinigungsmittel glänzen zwar bei der Reinigungswirkung, aber der Blick auf die Zusammensetzung und die Warnsymbole lässt nichts Gutes für die Gesundheit und Umwelt erahnen.

Die chemischen Bestandteile, wie Tenside und Säuren (Alkalien), können bei Kontakt Hautreizungen hervorrufen oder Augen- und Atembeschwerden verursachen. Vor allem die oft in Reinigungsmitteln enthaltenen Lösungsmittel, Farb- und Duftstoffe können bei empfindlichen Menschen und Tieren Allergien und andere Krankheiten auslösen.

Bio-Reiniger von PROBISA und Ekosharkz basieren ausschließlich auf Naturstoffen (probiotisch) und sind daher für Ihre Haustiere, Material, Umwelt und Ihre Gesundheit absolut unschädlich. Hautkontakt bzw. der Kontakt des Reinigers mit dem Haustier sind unbedenklich.

Das Produkt unterliegt nicht der Gefahrstoffver¬ordnung. Es birgt aufgrund seiner Zusammen-setzung keine erkennbaren Arbeitsrisiken. Berufskrankheiten oder Allergien sind beim Umgang mit diesem Produkt ursächlich nicht festgestellt worden.

Geprüft von DERMATEST (sehr gut) und A.I.S.E. (Initiative Nachhaltiges Waschen und Reinigen)

Die hervorragende Reinigungswirkung auf probiotischer Basis (biologisch) ist von DERMATEST geprüft und mit einem SEHR GUT bewertet worden. PROBISA ist unbedenklich in der täglichen Anwendung, gefahrlos für Haut, Haar und Atemluft, schonend zu Material und Oberflächen und kann problemlos mit dem Haushalts-Abwasser entsorgt werden.

Wie funktioniert der Bioreiniger / Geruchsneutralisierer?

Bei unseren Bio-Reinigern und Geruchsneutralisierern handelt es sich um Konzentrat-Produkte mit Mikroorganismen (Bakterien) im Ruhezustand, die durch Zugabe von Wasser aktiviert werden. Die aktivierten probiotischen Mikroorganismen - aus Kuh-Molke speziell gezüchtet – zersetzen den organischen Schmutz, wie Eiweiß, Fett, Urin oder Kot.

Als Ausscheidungsprodukte bleiben lediglich Kohlendioxyd (unbrennbares, geruchloses Gas) und Wasser zurück. Durch das Entziehen der Nahrungsquellen für die schlechten Bakterien (die für die unangenehmen Gerüche sorgen) verhungern diese.

Die im Reiniger enthaltenen probiotischen Mikroorganismen können ohne Nahrung noch bis zu 8 Tage auf der gereinigten Fläche überdauern. Das sorgt für eine lang anhaltende Reinigungswirkung.

Wie mischt man den gebrauchsfertigen Reiniger an?

Unsere Konzentratflaschen enthalten 50ml oder 500ml Hochkonzentrat. Geben Sie, je nach Verschmutzungsgrad, 20-40ml Konzentrat in die mit Wasser (max. 36°C) gefüllte Sprühflasche oder einen Wischeimer. Der mit dem Wasser angemischte Reiniger ist sofort gebrauchsfertig.

Anwendung und Dosierung

Mit einer Sprühflasche bringen Sie den Reiniger auf und lassen ihn einwirken. Bei Bedarf mit einer Bürste, Schrubber oder Schwamm nachbehandeln. Die Produkte sind für hartes und weiches Wasser geeignet. Warmwasser aktiviert das Produkt zusätzlich (max. 36°C).

Die Anwendung sollte möglichst nach 4-5 Tagen wiederholt werden. Da die enthaltenen Mikroorganismen die Verschmutzungen biologisch zersetzen, sollten die eingesprühten Bereiche einige Minuten ruhen, bis sich die sichtbare Verschmutzung gelöst hat. Bei starker Verschmutzung empfiehlt es sich, die Lösung mehrere Stunden einwirken zu lassen. Danach wie gewohnt reinigen.

Bei einer starken Verschmutzung bzw. Erstreinigung empfehlen wir, eine 4-5%igen Lösung (40-50ml auf 1 Liter Wasser) zu verwenden. Die Folgebehandlung kann mit einer 2%igen Lösung (20ml auf 1 Liter Wasser) erfolgen.

Die besten Tipps zur Verwendung unserer Bio-Geruchsneutralisierer / Reinigungsmittel

  • Mehr Konzentrat im Wasser verbessert die Wirkung nicht, denn die Mikroorganismen benötigen viel Wasser, um “ihre Arbeit“ machen zu können.
  • Sprühen Sie die gebrauchsfertige Flüssigkeit auf die Oberfläche, sodass diese gut benetzt ist. Sie können anstatt zu sprühen auch mit einem Tuch oder Schwamm arbeiten.
  • Reinigen Sie nach 1-2 Minuten Einwirkzeit mechanisch nach (Tuch, Schwamm, Bürste benutzen) und lassen Sie den Reiniger dann nochmal 1-2 Minuten weiterwirken. Dann kommen die Mikroorganismen auch an zuvor verkrustete Stellen ran.
  • Trocknen Sie ggf. mit einem Tuch oder Papier nach.
  • Wenn Ihr Tier mit der Flüssigkeit in Kontakt kommen sollte, ist das KEIN Problem, denn in dem Reinigungsmittel sind keine Gifte enthalten.

Ein Wort zu Teppichen und Polstern

Sprühen Sie die betroffenen Stellen ein. Der Reiniger muss mindestens genauso tief eindringen wie die Verunreinigung! Insbesondere bei dicken Teppichen ist das manchmal schwierig. Nur dort, wo er direkt mit der Verunreinigung in Kontakt kommt, kann er wirken. Arbeiten Sie vorsichtig mit Bürste, Schwamm oder Tuch in den Teppich ein und trocknen Sie ggf. nach. Wichtig: Oft gibt es mehrere verunreinigte Stellen (leider manchmal auch unbemerkte). Der Geruch geht nur dann weg, wenn Sie alle(!) Stellen behandelt haben.

Hinweis

Überall dort, wo der Bioreiniger zusammen mit ausreichend Wasser für 1-2 Minuten direkt mit der Verunreinigung in Kontakt kommt, wird er den Geruch vernichten. Die Mikroorganismen “fressen” zuverlässig die verursachenden Substanzen und wandeln diese in Wasser und Kohlendioxid um. Wenn es nach der Behandlung weiterhin riecht, dann wurden erfahrungsgemäß nicht alle verunreinigten Stellen mit dem Reiniger in Kontakt gebracht. Wiederholen Sie die Reinigung ggf. etwas großflächiger und tiefer einwirkend.